Peschiera Elements – Erde Wasser

0
Preis
ab€ 20
Preis
ab€ 20
Buchungsformular
Anfrageformular
vollständiger Name*
E-Mail-Adresse*
Ihre Anfrage*
Privacy*
Ich gebe hiermit gemäß der Datenschutzmitteilung meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner persönlicher Daten.
* Please select all required fields to proceed to the next step.

mit Buchung fortfahren

zur Wunschliste hinzufügen

Adding item to wishlist requires an account

40

Sehenswürdigkeiten an Land und zu Wasser; mit dem Boot geht es um die venezianischen Verteidigungsmauern, die zum UNESCO-Kulturerbe gehören.

In Peschiera del Garda treffen Erde und Wasser aufeinander. Die Stadt ist eine Verflechtung historischer Monumente zwischen See und Fluss. Bewundern Sie die architektonischen Schönheiten an Land und unternehmen Sie eine Bootsfahrt, um diese wundervollen Sehenswürdigkeiten auch vom Wasser aus zu genießen. Sie fahren um die Mauern der venezianischen Festung, die 2017 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Etappen

Bootsfahrt

Eine faszinierende Tour entlang der venezianischen Mauern, durch Kanäle, unter Brücken und vorbei an blumenbehangenen Balkonen in einer unvergleichlichen Kulisse. (Besuchsdauer: 30 Minuten)

Festungsanlage und Militärgefängnis XXX Maggio

Sie besuchen die vier Stockwerke des ehemaligen österreichischen Lazaretts von 1866, ein bombensicheres Gebäude, das in Kriegszeiten bis zu 600 Verletzte aufnehmen konnte und später in ein Militärgefängnis umgewandelt wurde. Sie durchleben die verschiedenen Abschnitte der italienischen Unabhängigkeitskriege. Weiter geht es in die Militärkaserne Rocca und in die Rocchetta Scaligera, wo sich die Ruinen der Scaligerburg befinden, die im Jahr 1200 auf einem römischen Turm aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. auf der antiken Via Gallica gebaut wurde. Sie besichtigen Zellen, Besuchszimmer und Büros der Gendarmerie. Lassen Sie sich von dieser bedeutendsten Anlage Peschieras verzaubern. Sie beeindruckt nicht nur mit ihrer Größe, sondern vor allem auch mit ihrer Qualität. (Besuchsdauer: 60 Minuten)

Palazzina Storica

Ein wunderschönes neoklassizistisches Gebäude im jahrhundertealten Catullo-Park. Eine Struktur im „habsburgischen Stadtteil“, die zum Festungsviereck „Quadrilatero“ gehörte und Kommandanten-Haus genannt wurde. Hier fand das berühmte Interalliierten-Treffen von 1917 unter König Vittorio Emanuele III statt, bei dem der italienische Widerstand am Piave beschlossen wurde, der zum Sieg des Ersten Weltkrieges führen würde. Im Sala Storica (Historischer Saal) können heute noch der Schreibtisch, das Tintenfass und die Unterschriftfeder des Königs bestaunt werden. Erwähnenswert sind auch die Fresken, die diesen für Italien bedeutenden Moment der Geschichte zeigen. (Besuchsdauer: 10 Minuten)

Museum der Fischerei und Seetraditionen

In der eindrucksvollen Kulisse des Radetzky-Saals, einem ehemaligen pyrotechnischen Labor, entdecken Sie alte Bräuche und Zeugnisse einer vergangenen Zeit, in der die Fischerei primäre Wirtschafts- und Nahrungsgrundlage war. Fotos von Fischern, eine Sammlung alter Postkarten, Artefakte aus der Zeit der Pfahlbauten und eine seltene Sammlung historischer Boote. Es gibt auch 3D-Rekonstruktionen der alten Stadt Arilica und der Rocchetta Scaligera. (Besuchsdauer: 20 Minuten)

Infos

Tage

täglich von März bis September

Uhrzeit

um 16:30 Uhr

Dauer

120 Minuten

Teilnehmer

(vuoto)

Inbegriffen

  • Welcome Kit
  • Touristisches Vademecum
  • Stadtplan von Peschiera del Garda
Karte

Fotogallerie